Sie sind hier: Start
Letzte Bearbeitung: 19.06.2016

Hundenothilfe-OWL


Spenden


Unsere Bankverbindung und Informationen darüber, wie Sie uns mit Geld- oder Sachspenden helfen können finden sie hier...

Jeder Cent, den Sie spenden, hilft uns dabei, Hunden ein artgerechtes Leben zu ermöglichen!




Mirka sucht ein Zuhause


Fast unglaublich aber wahr - die lustige, aufmerksame, schlaue und verspielte Mirka leidet anscheinend am "großer-schwarzer-Hund" - Phänomen. Im Tierschutz lässt sich immer wieder feststellen, dass es schwarze größere Hunde aus den unterschiedlichsten Gründen oft schwer haben ein neues Zuhause zu finden.

Anders können wir uns kaum erklären, dass sich über Monate hinweg niemand ernsthaft für diese tolle aufgeweckte und gelehrige Hündin interessiert und es kaum jemanden gibt, der sie näher kennenlernen möchte.

Aber wir sind uns sicher → irgendwo gibt es genau die richtigen Menschen für die Mirka genau der richtige Hund ist!

Zu ihrem Profil auf unserer Webseite geht es hier → Mirka sucht eine Familie




"Spendendose sucht Zuhause"

 

Auch für unsere Spendendosen sind wir ständig auf der Suche nach geeigneten Stellen, an denen sie "gefüttert" werden.

Falls Sie sich vorstellen können eine unserer Dosen in Ihrem Ladenlokal aufzustellen, rufen Sie uns gerne an unter

Telefon: 05264-6567045

oder schicken Sie uns eine E-Mail an

kontakt(at)hundenothilfe-owl.de

Jeder Cent, den Sie spenden, hilft uns dabei, Hunden ein artgerechtes Leben zu ermöglichen!

Hundenothilfe-OWL e.V.

 

Die Hundenothilfe-OWL e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, hilfebedürftigen Hunden zu helfen und ein neues, artgerechtes Leben an der Seite des Menschen zu ermöglichen.

Der Aktionsradius des Vereins bezieht sich dabei auf regionale, überregionale und internationale Tierschutzfälle. Unsere Hilfe beinhaltet die Aufnahme in Pflegestellen, die tierärztliche Betreuung, die Vorkontrolle des neuen Zuhauses, die Weitervermittlung sowie die Nachkontrolle im neuen Zuhause unserer Schützlinge. 

 



Treffen auf der Hundewiese

 

Die Hundenothilfe-OWL e.V. trifft sich alle 14 Tage intern auf der vereinseigenen Hundewiese.

Uns sind auf den Treffen alle herzlich Willkommen, die sich für unseren Verein interessieren. Nach vorheriger Absprache besteht häufig auch die Möglichkeit, unsere derzeitigen Schützlinge vor Ort kennen zu lernen. Natürlich hoffen wir bei der Gelegenheit ebenfalls immer darauf, unsere "Ehemaligen" wiederzusehen und sind neugierig darauf, wie sie sich entwickelt haben.

  

Nächstes Treffen: Sonntag 03.07.2016 von 11.00 bis 15.00 Uhr

 

Der Zeitraum von 11.00 bis 13.00 Uhr ist aus organisatorischen Gründen ausschließlich unseren Pflegestellen, Mitgliedern und Interessenten unserer aktuell zu vermittelnden Hunde vorbehalten.

Ab 13.00 Uhr sind wie immer alle Halter unserer ehemaligen Schützlinge und alle, die sich für unseren Verein interessieren, herzlich dazu eingeladen, auf einen Kaffee bei uns vorbeizuschauen und ihre Hunde über die Wiese toben zu lassen. Wir freuen uns  über jeden "Ehemaligen", den wir auf der Wiese begrüßen dürfen.


Wir bitten um Verständnis, dass aus gesundheitlichen und rechtlichen Gründen nur Hunde mit gültigem Impfschutz und einer bestehenden Haftpflichtversicherung auf die Wiese dürfen. Bitte bringen Sie beim (ersten) Besuch unserer Wiese einen Nachweis über eine bestehende Hundehalter-Haftpflichtversicherung mit.

Bitte achten Sie auch auf der Wiese jederzeit auf Ihren Hund (und Ihre Kinder). Für Schäden können wir keine Haftung übernehmen!

Wir freuen uns, in diesem Sinne bald alle wiederzusehen und Sie willkommen zu heißen.

 

Die Adresse unserer Wiese lautet:

Am Metallwerk 11, 33659 Bielefeld 


Kurze Wegbeschreibung:

Von der Buschkampstraße in die Straße "Am Metallwerk" abbiegen und bis ganz zum Ende der Straße durchfahren! Hinter dem Gebäude mit der Aufschrift "Parker" links in die Sackgasse fahren und ein paar hundert Meter gerade aus bis Sie den eingezäunten Parkplatz auf der rechten Seite sehen. Dort können Sie kostenlos Ihr Auto abstellen.

 



Dringend neue Pflegestellen gesucht!!!


Direkt zu Jahresbeginn haben wir aktuell leider wieder viele Anfragen von verzweifelten Besitzern, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihren geliebten Vierbeiner abgeben müssen. Auch unsere Kollegen von befreundeten Tierschutzvereinen sind über jeden Hund dankbar, der aus ungünstigeren Bedingungen in eine unserer Pflegestellen umziehen kann.

Im Moment ist es uns jedoch leider aus Kapazitätsgründen nicht möglich, all diese Hunde direkt bei uns aufzunehmen. Das macht uns sehr traurig und wir hoffen, auf diesem Weg interessierte Menschen zu finden, die sich vorstellen können, einem Hund eine "Familie auf Zeit" zu schenken, bis er sein passendes Zuhause gefunden hat.

Unsere Schützlinge sind Tierschutzhunde, im "Klartext" also oft Hunde aus zweiter, dritter oder vierter Hand. Hunde, deren vergangenes Leben nicht unbedingt immer schön war oder uns vielleicht sogar komplett unbekannt ist. Pflegestelle zu sein bedeutet gelebten Tierschutz! Als Pflegefamilie sind Sie für die Fellnase, die Sie aufnehmen, ein Sprungbrett in ein neues besseres Leben. Daher erwarten wir neben einem großen Herz für Hunde grundsätzlich von all unseren Pflegestellen Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, ausreichend Zeit und Geduld und ein gewisses Maß an Hundeerfahrung um unseren Schützlingen gerecht zu werden.

Hier erfahren Sie mehr rund um die Arbeit als Pflegestelle und finden vielleicht schon erste Antworten auf vorhandene Fragen --> Pflegestellen

Für alles Weitere melden sie sich gerne direkt per Telefon unter 05264 - 6567045 oder über unsere Webseite.

Wir bedanken uns im Namen all unserer Fellnasen schon jetzt für Ihr Interesse!